Vortrag:

Mittwoch, 29. November 2017, in der Zeit von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Hamburg: Strategic Investing und „Strategische Logik“ Investieren wie ein Unternehmer (Vortrag)

Hier Download der Einladung

Prof. Dr. J. Carlos Jarillo: «Strategic Investing – Investieren wie ein Unternehmer»

Wer gesammelt bis in die Tiefe geht, der sieht auch die kleinen Dinge in großen Zusammenhängen. (Edith Stein)

Die Strategic Investment Advisors Group (SIA) ist eine Value Boutique aus der Schweiz, die seit Jahren erfolgreich Investoren in Europa betreut. Die SIA pflegt einen intensiven Dialog mit ihren Investoren. Bereits seit Jahren wurde dieser rege fachliche Gedankenaustausch in Frankfurt, Köln, Hamburg und München geführt.

Ein interessanter Aspekt dieser Treffen war die Diskussion über die Konzepte von Publikumsfonds und Value Investing. Auch dieser Punkt wurde in diesem Jahr in Frankfurt am Main wieder aufgegriffen („Investmenthorizont“, Warren Buffett etc.). Ein weiterer Aspekt: Family Offices und unabhängige Vermögensverwalter schienen beim damaligen Gedankenaustausch insbesondere daran interessiert, mehr über das Angebot an unabhängigen Adressen im Bereich Value Investing zu erfahren („Diversifikation mit Köpfen“).

Diesen November präsentiert Prof. Dr. J. Carlos Jarillo, wie in der Praxis mit dem Thema Strategic Investing und „Strategische Logik – Investieren wie ein Unternehmer“ erfolgreich Geld gemanagt werden kann.

1)  Ownership-Approach: Investor, Portfolio Management und Interessengleichheit

2)  Asset-Klasse Aktien: Bedeutung von „Noise“ und konzentrierten Portfolios

3)  Value Investing: Bedeutung von Dividendenrendite und Risikomanagement

 

Im Januar dieses Jahres feierte der Long Term Investment Fund Classic von Prof. Dr. J. Carlos Jarillo und seinem Team seinen 15. «Geburtstag» und liegt laut www.fondsweb.de auf Platz 1 in der Kategorie «All Cap Welt» über diesen Zeithorizont.

Der unabhängige Experte Markus Hill wird einleitend über «Value Investing, Fondsboutiquen und Unabhängigkeit» sprechen. Seit Jahren beobachtet und kommentiert er die Entwicklung im Bereich Unabhängige Vermögensverwalter und Langfristhorizont bei Investments.

Veranstaltungstermin: Mittwoch, 29. November 2017 Voraussichtliche
Dauer: 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Veranstaltungsort:
Hotel Fairmont Vier Jahreszeiten, Hamburg

Der fachliche Gedankenaustausch, auch mit anderen Investoren, zu diesem Themenkreis wurde eindeutig begrüßt, mögliche Ansätze zur Diskussion:

„Aufgrund der Vernetzung der Fondsindustrie ist Frankfurt ein idealer Ort, um sich dem Thema Institutionelle Investoren in Deutschland zu nähern

Am 9. November findet in Frankfurt am Main die Konferenz „Germany Institutional Forum“ statt. Der unabhängige Branchenexperte Markus Hill wird dort ein Panel moderieren. Mit Entscheidern der Fondsindustrie und institutionellen Investoren diskutiert er gemeinsam über Trends und Tendenzen in diesem Marktsegment. IPE Institutional Investment-Chefredakteur Frank Schnattinger sprach mit ihm über das Panel, weitere Konferenzinhalte, über Frankfurt am Main und über dem Bereich Seed Money-Suche bei neuen Fondskonzepten.

IPE Institutional Investment-Interview: Markus Hill, Value Investing & Absolute Return

„Es ist wichtiger einen Track Record zu verstehen, als einen guten Track Record zu kaufen“

Auf was müssen Family Offices bei der Fondsauswahl achten? Ein Blick auf die historische Performance reicht nicht aus, meint Marcel Müller, Partner bei der Vermögensverwaltung HQ Trust.

Private Banking Magazin-Interview: Markus Hill & Marcel Müller, HQ Trust

„Die langfristige Unternehmensrentabilität steht im Vordergrund für die Investmententscheidung, nicht der täglich veröffentlichte Aktienkurs“

Institutionelle Investoren beobachten seit Jahren das verstärkte Auftreten von unabhängigen Asset Managern („Fondsboutiquen“). Die Value-Investoren unter diesen eigentümergeführten Unternehmen haben oft einen ganz eigenen Blick auf die Auswahl von Investments. Markus Hill sprach für IPE Institutional Investment mit dem ehemaligen Strategie-Professor Dr. J. Carlos Jarillo von der SIA Funds AG über Themen wie Konkurrenzanalyse, Strategie und den Faktor Geduld.

IPE Institutional Investment-Interview: Markus Hill & Prof. Dr. J. Carlos Jarillo

Aktuelles Interview vom 17.11.2017 mit Jakob von Ganske über den Prozess der Fondsauswahl bei Deutsche Oppenheim Family Office AG: „Diese Fonds hoffen wir mit unserem Ansatz zu finden, bevor sie auf dem Radar der datenbankorientierten Investoren auftauchen“ IPE Institutional Investment-Interview: Markus Hill & Jakob von Ganske, Deutsche Oppenheim Family Office. Eine inhaltlich abweichende Betrachtung hierzu: Interessant erscheint, dass sich mittlerweile verschiedene Produktanbieter und Investoren damit beschäftigen, wie man klassische Value-Ansätze mit Absolute Return-Konzepten bei der Fondsauswahl verbinden kann.

Rückfragen zur Zielgruppe der Veranstaltung - „Fit“ (!), Investoren-Veranstaltung etc. - Anmeldung, Vortragsunterlagen und Inhalten – Input, Ideen und Anregungen zu den angeprochenen fachlichen Themengebieten sind ebenso willkommen:

Markus Hill ist Asset Management Consultant in Frankfurt am Main und Herausgeber des Branchen-Newsletters MH-Fokus. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit in den Bereichen Managerselektion, Investmentkonzept-Checks und Marketing schätzt er den intensiven fachlichen Gedankenaustausch mit Investoren und Produktanbietern. Seine unabhängige Position, die publizistische Tätigkeit sowie zahlreiche Präsentationen im In- und Ausland unterstreichen diese ausgeprägte Branchenvernetzung („Multiplikator“).

Frankfurter Dialog für Family Offices und Vermögensverwalter, 2014, Heuking Kühn Lüehr Wojtek